Zum Inhalt springen

Hechelnder Hund

Daisystory #004

Cigarbox-Guitar? Auf dem Cover und im Videoclip von „Freu mich trotzdem“ ist einigen die „spezielle Gitarre“ aufgefallen. Sie hat leider beim Filmen wegen der Kälte ein paar der nur geklebten Bünde verloren. Heute habe ich sie repariert – was eine amüsante Erinnerung weckte…

Als ewiger Bastler, der auch in die Ferien am Meer stets ein Kiste mit Werkzeug mitnimmt, habe ich diese „Cigar-Box-Guitar“ in den Sommerferien 2019 gebaut. In einem Baumarkt in Kroatien fand ich die zwei verchromten Abfluss-Siebe, damit die Klangöffnungen in der Zigarrenkiste auch optisch etwas hermachten. Mit Taschenmessersäge und Holzraspel verbrachte ich dann längere Zeit am Strand, um die beiden Löcher schön auszusägen. Natürlich entstanden dabei gewisse unmusikalische Emissionen…

Einer der Camper wollte dem Geräusch auf den Grund gehen und stand wenig später vor mir. Woher diese seltsamen Geräusche kämen, fragte er freundlich und in niederländisch gefärbtem Englisch. Er habe gedacht, dass wohl irgendein Hund fürchterlich laut hechle. Als er dann mein Do-it-yourself-Instrument begutachtete und ich ihm die Sägegeräusche noch einmal zum Besten gab, löste sich das Rätsel in Lachen auf.

Der eigentliche Spass kam allerdings etwas später. Die Kombination „hechelnder Hund“ und „sägender Vater“ löste in unserer humorliebenden Familie bauchfellerschütternde Assoziationen aus (und einige Fotos davon…), bis wir Tränen lachten.

Dieses Erlebnis zeigt die entspannende, positive Wirkung von Freundlichkeit und ihrem kleinen Bruder, dem Humor. Beides wurde übrigens von Gott geschaffen und liegt in seinem Wesen:

„Aber dann wurde die Güte Gottes, unseres Befreiers, und seine Liebe zu uns Menschen sichtbar. Er rettete uns – nicht weil wir etwas geleistet hätten, womit wir seine Liebe verdienten, sondern aus lauter Güte.“

Auch angesichts der Corona-Geduldprobe unbedingt ein Gedanke wert.

Quelle des Zitats: Bibel, Brief an Titus, Kapitel 3, Verse 4-5

Zum Beitrag auf Instagram

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.