Zum Inhalt springen

Unwichtige Details?

Daisystory #001 Zum Beitrag auf Instagram

Wie wichtig die kleinsten Details sind! Beim Putzen ist mir letzte Woche dummerweise ein Fingernagel abgebrochen. Und dann musste es noch ausgerechnet am rechten Zeigefinger sein! Als Rechtshänder brauche ich den besonders für das Fingerstyle-Gitarrenspiel (früher sagte man: „zupfen“ :-)). So war es leider nichts mit den geplanten Gitarren-Aufnahmen letzte Woche. Also Heilsalbe und Pflaster drauf und hoffen, dass der leicht blutende Einriss sich nicht noch entzündet.

Ein so kleiner Körperteil – und trotzdem so wichtig! Hat mich an folgendes Zitat erinnert:

Gott aber hat unseren Körper so zusammengefügt, dass die unwichtig erscheinenden Glieder in Wirklichkeit besonders wichtig sind. Nach seinem Willen soll unser Körper eine untrennbare Einheit sein, in der jeder einzelne Körperteil für den anderen da ist. Leidet ein Teil des Körpers, so leiden alle anderen mit, und wird ein Teil geehrt, freuen sich auch alle anderen.

Macht völlig Sinn und funktioniert im Blick auf den menschlichen Körper auch ohne grosse Denkleistung. Gemünzt auf den zwischenmenschlichen Umgang (in der Familie, im weiteren Bekanntenkreis oder einfach mit den „Nächsten“, die mir trotz des Corona-Alltags glücklicherweise noch begegnen) gibt es da schon noch einiges zu lernen für mich. Im Moment erinnert mich mein inzwischen verheilter Nagel noch daran. Eigentlich ganz gut. Anfang dieser Woche konnte ich die fehlenden Gitarrenspuren von „Freu mich trotzdem so“ endlich einspielen. Der nächste Song ist bald fertig… 😄

Quelle des Zitats: Bibel, 1.Korintherbrief, Kapitel 12, Vers 24

Zum Beitrag auf Instagram

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.